Antike Möbel

Antike Möbel erfolgt aus einer Vielzahl von Materialien. Die häufigsten sind Holz (oft Teak- oder Zedern), Metall, Kunststoff oder Tuch. Alle diese Materialien können je nach Stil, Typ, Färbung und Markierungen eine Vielzahl von antiken Möbeln erstellen. Um antike Möbel zu finden, muss man verstehen, worauf Sie suchen müssen. Es hilft, ein wenig über jedes der oben genannten Material zu kennen. Dies wird jedem helfen, die richtigen antiken Möbel für ihr Zuhause zu kaufen.

Metall: Metallmöbelstile beinhalten Windsor und Chippendale. Der Windsor-Stil zeichnet sich durch offene Rahmen und große, geräumige Schubladenkompartimente aus. Chippendale-Designs sind in der Regel klein und befinden sich normalerweise in Speisesälen, Schlafzimmern, Fluren, Foyern und Untersuchungsräumen. Viele der Antiquitäten in dieser Kategorie waren ursprünglich teuer oder einfach reproduziert. Beispiele für diese Art von Möbelstilen umfassen den Claw-Fuß, den Halbmond oder den amerikanischen antiken Stil.

Kunststoff: Häufig in modernen Möbeln gefunden, Kunststoffstile immime antike Möbelstile. Beispiele umfassen Plastikmilchkistenzstil-Möbel- und röhrenförmige Metall- oder Eisenstücke. Eine Vielzahl von Farben ist verfügbar, von Pastell, Sahne, Blau, Schwarz, Braun und Gold. Beispiele für dieses antike Möbelstück sind die französischen Provinz, französische Fenster oder Barrel-Kapuze.

Art Deco: Eine andere Art von antiken Möbeln wird mit dekorativen Art-Deko-Mustern erstellt, was eine Abweichung vom klassischen Stil ist. Art Deco verfügt über vertikale Linien und mutige Farben. Ein Beispiel für eine Art Deco-Eitelkeit ist der FLORSENCE NOBILE Art Deco Spiegel. Praktisch alle antiken Möbel können als Art Deco angesehen werden, da sie in den späten 19. Jahrhundert unter den beliebteten Kunden unter den wohlhabenden Kunden in den Wohlhabenden ist.

Edwardian: Edwardian Möbelstile zeichnen sich durch geometrische Designs und gekrümmte Linien aus. Beispiele sind deren Eröffnung, Speiser, Sekretärin, Brust und Tisch. Edwardianische Stücke neigen dazu, mit einem ähnlichen Stil mit einem ähnlichen Stil, um sie zu ersetzen. Beispiele für diese antiken Möbelstile umfassen die Bachelors, Freude und Coach.

Mid-Century Moderne Möbel: Ebenfalls als moderne Möbel des Jahrhunderts bekannt, wurde dieser antike Stil in den 1950er Jahren von Jugendstil-Designern der Jugendstildesigner populär. Ähnlich wie der edwardianische Stil kennzeichnet es saubere Linien und vertikale Linien. Beispiele für moderne Möbelstücke mit Mitte des Jahrhunderts umfassen Futon, Couchtisch, Beistelltisch, Stühle, Endtische, Lampen und Bilderrahmen.

Vintage: Der Begriff Vintage wird breit eingesetzt, um jedes Stück antiker Möbel zu beschreiben, das mindestens einhundert Jahre alt ist. Gegenstände, die mindestens fünfzig Jahre alt sind, werden antike Möbel bezeichnet. Zusätzlich zum klassifizierten Alter in ihrem Alter kann ein Vintage-Stück auch nach dem Zeitraum, in dem er erstellt wurde, klassifiziert werden. Antike Möbel aus einer bestimmten Ära können selten, wertvoll sein, oder sind seit Jahren unklar.

Holz: Hergestellt aus Eiche, Kiefer, Kirsche, Asche, Mahagoni, Walnuss, Hickory oder anderes Hartholz, Holz ist das häufigste Medium, das in der Handhabung antiker Möbel verwendet wird. Zu den üblichen Holzarten gehören Mahagoni, Eiche, Ahorn, Kirsche, Kiefer, Ulme, Tamahagwood und Erle. Maschinenstücke werden häufig aus dem wiedergewonnenen oder recycelten Holz hergestellt. Beispiele sind ein Stuhl von Dorking, einem Couchtisch aus den 1970er Jahren, einem komplizierten detaillierten antiken Kommode, einem komplizierten, detaillierten Schaukelstuhl, einem handgeschnitzten indischen Bronck-Stuhl, einem Wandaufbau, ein aus Perspektiven, einem Holzfach, einem italienischen Walnussschubladen, Ein italienisches Walnuss-Sideboard, eine geschnitzte Teakkiste, die über 100 Jahre alt ist, eine Salzbox, ein englischer Landschaftstisch, ein schmiedeeisernen Frühstückstisch, eine Sattelkiste, ein englischer Couchtisch, eine englische Landbäcker Pie-Zinn, einen antiken Kaffee Tisch, ein englisches Landtopfgefäß, ein englischer Landkocher, einen komplizierten Holzkonsolentisch, einen englischen Landkocher, einen englischen Landkocher, eine antike Großvateruhr, eine antike Wandtafel, einen Kristalldekanter, einen Salz- und Pfefferstreuer, ein exquisites Salz- und Pfeffer-Shaker, ein Glas-Geweih-Kelch, ein Sterling-Silber-Servierfach, ein Salz- und Pfefferstreuer, eine schnitzende Platte, ein Esszimmer-Mittelstück, eine Wandskulptur, ein Kronleuchter, ein Salz- und Pfeffertopf, eine Kristallstammware, ein Salz und Pfeffer Kerze, ein Shell-Tisch-Tuch, ein dekoratives Metalldisplay, ein Terrakotta-Werk, eine keramische Figur, ein Kristall-Tee-Set, ein Originalbuchdeckel, eine Tapetenrand, ein Couchtisch, ein Esszimmer-Teppich, einen Wandbrunnen, eine Seide Blumenstrauß, ein Perlenstifthalter, eine ursprüngliche Stehleuchte, eine Wanduhr, ein Tischtuch, eine originelle Türmatte, ein Vintage-Brieföffner, ein Vintage-Telefonbuch und einen Aschenbecher.

Die meisten antiken Möbelstücke werden aus massivem Holz gegossen, es ist jedoch manchmal notwendig, Formen zu verwenden, um aufwändige oder detaillierte Schrankflächen zu erstellen. Die Formen können verwendet werden, um Schrankformen aus einzelnen Holzstücken zu erstellen, oder sie können verwendet werden, um ein ganzes Kabinett von einem Stück Holz herzustellen oder eine bereits verwendete Form zu verwenden. Die meisten Möbelstücke mit Formteilen erfordern Kleben oder Abstellen, da der natürliche Latexschaum schwer zu arbeiten ist, wenn er nicht im Formungsprozess enthalten ist. Wenn das Formteil aus zwei oder mehr Holzstücken hergestellt ist, sollte jeder Abschnitt separat verklebt werden, um sicherzustellen, dass die Form der Form richtig ist, wenn die Teile zusammengefügt werden.

Viele antike Möbelstücke haben aufwendige und hochpolierte Oberflächen, die ihren Wert hinzufügen. Oberflächen wie Königin Anne oder Tudor enthalten hochtbare Oberflächen und kann auf Restaurierungstechniken sehr anspruchsvoll sein. Der beste Weg, um Königin Anne-Stücke auf ihre ursprüngliche Pracht wiederherzustellen, besteht darin, die Oberflächen sorgfältig zu senken und sie dann mit einem Fachlack abzudichten, der das Holz beide schützen und einen glänzenden Glanz hinzufügen. Eine gute Idee ist, Ihre antike Möbelwiederherstellung von einem professionellen Restaurator auszuführen, damit alle Fehler frühzeitig erwischt werden können und alle beschädigten Oberflächen repariert werden können. Durch den Kauf eines eigenen antiken Schreibtisches könnten Sie mit einem Möbelstück enden, das viel weniger wert ist als der tatsächliche Preis.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.