Tiffany lampen Dekoration und Möbel

Moderne und antike Art-Deco-Möbel gehören in unseren Häusern

Art Deco-Lampen

Das klassische und elegante Design der Tiffany-Lampe hat einen zeitlosen Berufung. Dieses klassische Licht inspiriert von einem Buntglasfenster erfordert zwei 60-Watt-Birnen, um mit voller Kapazität zu funktionieren. Es misst 58 cm hoch und 35 cm breit. Alle Tiffany-Lampen erfüllen die Anforderungen von CE- und RoHS-Standards, was bedeutet, dass sie in jedem Zuhause sicher verwenden können. […]

Das klassische und elegante Design der Tiffany-Lampe hat einen zeitlosen Berufung. Dieses klassische Licht inspiriert von einem Buntglasfenster erfordert zwei 60-Watt-Birnen, um mit voller Kapazität zu funktionieren. Es misst 58 cm hoch und 35 cm breit. Alle Tiffany-Lampen erfüllen die Anforderungen von CE- und RoHS-Standards, was bedeutet, dass sie in jedem Zuhause sicher verwenden können. Dieser Stil war in den 1920er Jahren beliebt und gewinnt heute wieder Popularität.

Die erste Tiffany-Lampe wurde 1887 hergestellt, und das Unternehmen brachte sie bis Anfang der 1930er Jahre weiter. Diese Lichthalterung hat eine Bronzebasis und einen Buntglasschirm. In der Zeit, in der sie zunächst eingeführt wurden, wurden die Lampen für die reichen und oberen Klasse von Amerikanern konzipiert, obwohl ihre Beliebtheit in Frankreich und anderswo in Europa zurückging. Die Beliebtheit der Tiffany-Lampen stieg in den 1920er Jahren weiter und in die 30er Jahre.

Die Tiffany Studios beschäftigten Meisterkünstler und Handwerker, um ihre Meisterwerke zu erstellen. Sie verwendeten die feinsten Materialien wie Gold und Silber, um ihre Lampen herzustellen. Der Prozess der Herstellung des Glases ist komplex, aber die Qualität ist ausgezeichnet. Die Lampen wurden von erfahrenen Künstlern handgefertigt. Neben der traditionellen Methode wurden neue Techniken entwickelt, um das Glas herzustellen. Eine Kupferfolie-Methode zum Verbinden der Glasstücke erzeugte zarte und robuste Linien. Clara Driscoll, ein ehemaliger Angestellter von Louis Comfort Tiffany, arbeitete mit den Studios zusammen, um die Tiffany-Lampe zu perfektionieren.

Einer der bekanntesten Tiffany-Lampen ist das ursprüngliche Art Deco-Modell, aber andere Designs sind heute beliebter. Die meisten von ihnen verfügen über kompliziert geschnitztes Glas oder komplizierte Mosaiken. Sie werden oft von einem vergoldeten oder goldenen Rahmen begleitet. Die Art Deco Tiffany Lampe ist ein zeitloses Kunstwerk und ist eine atemberaubende Ergänzung zu jedem Raum. Das komplizierte Design ist perfekt für jedes Dekor, und kann leicht als amerikanisches Symbol erkannt werden.

Die Tiffany-Lampe ist ein hervorragendes Beispiel für den Art Deco-Stil. Sein farbiges Glas ist eine der atmosphärischen Arten von Lampen, und der Stil dieser Lampen ist bei Innenarchitekten besonders beliebt. Der Art Deco Web Store bietet auch mehrere Tiffany-Lampen in verschiedenen Formen, Stilen und Größen an. Die beliebtesten Modelle sind die traditionellen mit der offenen Krone. Die komplizierteren Versionen dieser Modelle verfügen über geometrische Muster, während die traditionelleren Versionen Blumen verfügen.

In den 1920er Jahren war das Tiffany Studio ein amerikanisches Unternehmen, das immens erfolgreich war und viele der berühmten Art-Deko-Lampen produzierte. Die Tiffany-Lampe war ein Meisterwerk der Kunst, das mit schönen Buntglas und einem naturalistischen Motiv geschmückt war. Dieser Stil ist sehr geschätzt und teuer, und eine einzelne Lampe kann eine Million Dollar kosten. Sie finden ein tolle Tiffany-Lampen im Art Deco-Webladen. Sie werden sicherlich im Stil dieser Vintage-Lampen erstaunt sein.

Während diese Lampen äußerst beliebt waren, schwenkte ihre Beliebtheit allmählich. Nach dem Ende ihrer Partnerschaft wurden sie als Symbol für Wohlstand und Luxus angesehen. Ihr Wert wurde jedoch weiter gewachsen. Infolgedessen können sie eine großartige Ergänzung in jedem Raum sein. Sie können als Fokus dienen oder eine Aussage Ihres Designs sein. In den 1930er Jahren wurden sie für ihre naturalistische Schönheit bewundert.

Die Tiffany-Lampe hatte einen großen Einfluss auf die Welt der Kunst. Sie wurden in Kinos installiert und wurden schließlich elektrische Vorrichtungen. Sie waren die beliebtesten Beleuchtungsvorrichtungen des Tages. In dieser Zeit wurde auch die Tiffany-Lampe in Häusern installiert. Bis 1924 war die Beliebtheit dieser Lampen auf über 27.000 gewachsen. Bis 1930 wurde die Tiffany-Lampe in der ganzen Welt in Häusern installiert. Seine Form und Größe machten es in den 1920er Jahren beliebt.

Heute bleibt die Tiffany-Lampe eines der ikonischen Kunststücke der Welt. Seine Schönheit ist zeitlos und ist seit langem mit der Eleganz dieses Stils verbunden. Tatsächlich wurde die erste Tiffany-Lampe 1893 an ein Kino verkauft. Die Beliebtheit der Tiffany-Lampe setzte sich erst nach seiner Einführung in die Vereinigten Staaten 1926 zurück. Während der Art Deco-Zeitraum wurde die Tiffany-Lampe zu einem Leuchten der Jugendstilbewegung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.